Ferien­spieltage Schnupper­segeln

Westkirchener segeln übern Emssee

Eine leichte Brise und ganz viel Sonnenschein: Bei fast optimalen Wetterbedingungen starteten 22 Jugendliche im Rahmen der Ferienspieltage der Kolpingsfamilie Westkirchen ihre ersten Segelversuche.

Optikurs 2015

13 Kinder lernen auf dem Emssee Wende und Halse

Wer segeln lernen will, muss gar nicht weit fahren. Der Warendorfer Wassersportverein bietet Anfängerkurse auf dem Emssee an. Jetzt hieß es für 13 Kinder: „Leinen los“. Wie jedes Jahr fand auch diesen Sommer der „Optimistenkursus“ statt. Dies ist ein Lehrgang für die jüngsten Segler im Alter von sieben bis 14 Jahren.

Leinen los am Emssee

Ideale Wetter­bedingungen lockt zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür

Genauso wünscht sich der Segler die Wetterbedingungen für einen Segeltörn: Wind, Wolken, Sonnenschein und eine nicht zu raue See. Das alles wurde geboten, als der Wassersportverein Warendorf zum Tag der offenen Tür am Sonntag die Luken zum Bootshaus und die Türen zum Anlegesteg für die interessierte Bürgerschaft öffnete.

Trendsportart SUP

SUP auf dem Emssee ein voller Erfolg

Im Rahmen des Tags der offenen Tür bot der Warendorfer Wassersportverein e.V. erstmals die Trendsportart „Stand up Paddling“ (kurz SUP) am Emssee an. Im Stand wird ein spezielles SUP-Board mit einem Paddel bewegt.

Erfolgreicher Ausbildungs­törn

Bestandene Prüfung zum Sportküsten­schifferschein

Zufriedene Gesichter gab es am Ende des einwöchigen Segeltörns des Warendorfer Wassersportvereins, konnten doch sechs Teilnehmer erfolgreich die praktische Prüfung für den Seeküstenschifferschein (SKS) absolvieren.

WWV mit neuem Vorstand

Jahreshaupt­versammlung vom 20.03.2015

Nach 30 Jahren Vorsitz im Warendorfer Wassersportverein gab Ekkehard Jaks am Freitagabend auf der Jahreshaupt­versammlung der Mitglieder im Bootshaus am Emssee seine Position ab. Jaks war im Jahr 1985 in das Amt gewählt worden und hat den Verein maßgeblich mit aufgebaut und zu dem gemacht, was er heute ist.

Ausflug nach Friesland

Besuch der Verkehrszentrale und Yachtwerft

Am Dienstag, den 10. März reisten neun Mitglieder des WWV nach Emden und Papenburg. Zunächst besuchte die Gruppe die Verkehrszentrale auf der Knock an der Ems. Erstaunlich wie sich unserer kleiner heimischer Fluss hier zu einer über einen Seemeile breiten Wasserstraße ausdehnt.

Nachruf

Unser „RUDI“

Nur wenige Menschen sind so maßgeblich am Wachstum und Erfolg des Warendorfer Wassersportvereins e.V. beteiligt wie unser „Rudi“.

Logo Footer

© 2016-2019 Warendorfer Wassersportverein e.V.