• Home
  • News
  • Skipper­training und SKS-Prüfungen

Skipper­training und SKS-Prüfungen

Skippertraining und bestandene Prüfungen zum Sportküstenschifferschein

Über Ostern haben sich 18 Mitglieder des WWV auf einen 10-tägigen Ausbildungs- und Trainingstörn in die Niederlande begeben. Auf dem Programm standen 300 Seemeilen sowie das Trainieren der wichtigsten Segel- und Hafenmanöver. Für einige der Teilnehmer*innen galt es zum Ende des Törns noch die Prüfung zum Sportküstenschifferschein abzulegen.

Der Sportküstenschifferschein – kurz SKS – ist ein amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstenbereichen bis zu 12 Seemeilen. Wie eigentlich alle Sportbootführerscheine teilt sich der Unterricht in einen Theorie- und einen Praxisteil. Den Theorieteil hatten die Prüfungsteilnehmer*innen bereits in unserem Bootshaus am Emssee in Warendorf absolviert. Nun stand daher der Praxisteil auf dem Programm. Der SKS ist dabei perfekt geeignet, um erste Erfahrungen mit dem Führen einer Segelyacht zu sammeln. Doch nicht nur Einsteiger sondern auch erfahrene Mitglieder des Vereins nutzen den Törn, um ihre Fähigkeiten im Rahmen eines Trainings wieder aufzufrischen.

Highlight des Törns, der von Lelystad über Hindeloopen auf die Nordsee bis nach Texel und anschließend über Ijmuiden zurück nach Lelystad führte, war sicherlich die Nachtfahrt durch den Kanal in Amsterdam.

Die Gruppe war sich in jedem Fall einig, dass die rundherum tolle Zeit und die Erfahrung von Miteinander, Einsatz, Freiheit und Loslassen alle mit der Sehnsucht nach „Meer“ gepackt hat.

Tags:, , ,

Logo Footer

© 2016-2023 Warendorfer Wassersportverein e.V.