Newsletter
abonnieren

  • Home
  • News
  • Ostsee­törn zum Jubiläum des Waren­dorfer Wasser­sport­vereins

Ostsee­törn zum Jubiläum des Waren­dorfer Wasser­sport­vereins

Starkwind und Brand an Bord

Anlässlich des 40 jährigen Vereinsjubiläums stachen 11 Mitglieder des Warendorfer Wassersportvereins jüngst zu einem besonderen Segeltörn in See. Von Maasholm an der Schlei aus umrundeten die Segler mit einem Stagsegelschoner die dänische Insel Fünen von Ost nach West.

Das 19 Meter lange Traditionsschiff mit dem ehrwürdigen Namen „Preussischer Adler“ steuerte als nördlichstes Ziel den hübschen Ort Ebeltoft in der Aarhus Bucht an. Zu Beginn des Törns wurden die Segler mit leichtem Wind und Sonne verwöhnt. Der Wind nahm im Laufe der Woche stetig zu. Der letzte Tag musste aufgrund einer Starkwindwarnung sogar im Hafen verbracht werden. Es fiel aber in der gesamten Woche kein Regen. Mit vier Segeln und zwischenzeitlich 10 Knoten Fahrt rauschte die WWV-Crew durch den großen Belt. Ein besonderer Moment war die Unterherfahrt der großen Belt- Brücke. Eine Schrecksekunde erlebte die Mannschaft in der Ansteuerung der Insel Samsø, als ein Schwelbrand in der Elektrik ausbrach. Schnell konnte das Feuer an Bord jedoch beseitigt werden, so dass dem weiteren Verlauf des Törns nichts entgegenstand. Die Crew war sich am Ende der Woche einig, dass auch im nächsten Jahr wieder auf dem „Adler“ gesegelt werden soll.

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Ralf und Annette Reckersdrees, Silke Middendorf, Jan und Stephanie Müller, Andreas Reiß, Ulrich Neuhäuser, Björn Loddenkemper, Manuel Haverkamp, Helmut Sanio, es fehlt Hanna Neuhäuser

Jubiläumstörn 40 Jahre WWV

Tags:, ,

Kommentieren

Logo Footer

© 2017 Warendorfer Wassersportverein e.V. | Alle Rechte vorbehalten ®