Newsletter
abonnieren

Durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zum Versand des Newsletters verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Home
  • News
  • Erfolg­reicher Aus­bildungs­törn

Erfolg­reicher Aus­bildungs­törn

Bestandene Prüfung zum Sportseeschifferschein

Zufriedene Gesichter gab es am Ende des zehntägigen Segeltörns des Warendorfer Wassersportvereins in der Nordsee rund um Ijmuiden in den Niederlanden. Sechs Mitglieder haben sich einer besonderen Herausforderung gestellt und konnten allesamt erfolgreich die praktische Prüfung für den Sportseeschifferschein (SSS) absolvieren.

Der Sportseeschifferschein ist ein amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern. Das umfasst eine Zone bis 30 Seemeilen auf allen Meeren weltweit sowie die vollständige Ost- und Nordsee, Ärmel- und Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer. Zudem ist der Schein vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in diesen Gewässern.

Nachvollziehbar ist es also, dass besondere Anforderungen an das Bestehen der praktischen Prüfung gestellt wurden. Die Teilnehmer mussten in einer sechsstündigen Prüfung, aufbauend auf dem Wissen des Sportküstenschifferscheins, umfassende Kenntnisse zum Umgang mit dem Schiff, dem Radar, Notfallmanagement auf See, Besatzungsführung und Yachttechnik nachweisen. Zum Training wurde bereits im vergangenen Jahr ein gemeinsamer Segeltörn von Ijmuiden nach Lowestoft an der englischen Ostküste absolviert. In diesem Jahr konnten somit Hafen- und Rettungsmanöver verstärkt trainiert werden.

Gut, dass die Teilnehmer auf umfangreiche Fachkenntnisse und jahrelange Erfahrung des WWV-Segellehrers Jan Müller zurückgreifen konnten, der die Gruppe in den vergangenen 18 Monaten nicht nur auf die praktische, sondern auch auf die bereits abgelegten theoretischen Prüfungen in den vier Prüfungsfächern Navigation, Schifffahrtsrecht, Seemannschaft und Wetterkunde vorbereitet hat. „Das ist schon eine super Leistung, die die Segler gezeigt haben. Immerhin werden bundesweit gerade einmal ca. 350 Sportseeschifferscheine pro Jahr ausgestellt“, zeigt sich Jan Müller sichtlich stolz auf seine Gruppe.

Lediglich ein Teilnehmer muss nun noch die theoretischen Prüfungen ablegen, die anderen fünf können die Ausstellung ihres Scheins beim Deutschen Seglerverband beantragen. Aktuell läuft beim WWV der Kurs zur Basisqualifikation mit dem Sportbootführerschein Binnen und See. Im kommenden Herbst startet dann wieder ein Kurs zum Sportküstenschifferschein.

Titel-Bild:
Strahlen nach bestandener Prüfung mit der Sonne um die Wette: (v.l.) Andreas Schwenne, Benedikt Wiggen, Manuel Haverkamp, Björn Loddenkemper, Silke Middendorf, Andreas Reiß sowie WWV-Segellehrer Jan Müller

Tags:, , , , ,

Kommentare (1)

  • Hermann Grüter

    |

    Herzlichen Glückwunsch zum SSS! Erste Sahne! Ahoi!-Gute Fahrt!-„Mast- und Schotbruch;…Und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!“

    Reply

Kommentieren

Logo Footer

© 2018 Warendorfer Wassersportverein e.V. | Alle Rechte vorbehalten ®